Neueste Beiträge auf unserer Website

Der Recurvebogen ist ein Bogen, der am Ende gegen die Bogenkrümmung gebogene Wurfarm besitzt.

Recurve Bogen

Die Sehne liegt an den Bogenenden an. Diese Bogenenden werden als Recurve bezeichnet. Sie ermöglichen eine bessere Ausnutzung der Kraft des Bogens. Bedingt durch diese Recurves wird der Bogen im gesamten Auszug weicher.
Bekannt ist dieser Bogen in seiner Form als Wettkampfbogen (Olympischer Bogen).
In der Regel ist dieser ein dreiteiliger Bogen (Mittelstück und zwei Wurfarm). Um einen optimalen Schuß abgeben zu können ist dieser Bogen mit einer Pfeilauflage, einer Auszugskontrolle, einem Visier (Zielvorrichtung) und einem Stabilistorensystem ausgestattet. Der Bogen ist sozusagen auf den Schützen zugeschnitten.

Go to top