Neueste Beiträge auf unserer Website

Endlich war es wieder so weit!
Die Vereinsmeisterschaften standen vor der Tür. Und dieses Mal gleich doppelt in jeder Hinsicht. So wurden sie in gleich zwei Disziplinen ausgetragen.


     
Bereits am 27. Mai konnten sich die Feldschützen messen. In zwei Klassen aufgeteilt konnten sich Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen beweisen. An den insgesamt 24 Stationen, die sich in und um das Station verteilten, herrschte rege Betätigung.

     

Am Ende fielen die Ergebnisse wie immer sehr knapp aus, doch die Gewinner standen fest.

Anfänger:

  •  Marcus Storch mit 244 Ringen

Fortgeschrittene:

  • Martin Koch mit 306 Ringen



Doch damit waren die Vereinsmeisterschaften noch lange nicht vorbei.
Bereits am Freitag dem 29. Mai sollten wir uns noch einmal versammeln, um den Waldschützen die Gelegenheit zu geben, sich zu beweisen.
    
 

Schon früh wurden dank der vielen Helfer die Aufbauten vorbereitet. Die 28 Stationen sollten auch diesmal in jeweils zwei Distanzklassen bereitstehen - und erneut war die Beteiligung groß.  Paarweise wurde nun um die Ehre gekämpft, der beste Waldschütze zu sein.
     


Bereits nach zwei Stunden standen die Gewinner fest.

Fortgeschrittene:

  • Frank Bobert mit 341 Punkten

Anfänger:

  • Alexander Inderfurth mit 314 Punkten


Und so ging nach den zwei Turniertagen wieder einmal eine erfolgreiche und vergnügsame Vereinsmeisterschaft zu Ende. Die Beteiligung war groß. Einige wollten ihr Können testen, andere sich einfach an Freunden messen. Doch allen war gemeinsam, ein fantastisches Turnier verbracht zu haben.

     

Doch damit ist der Wettkampf noch lange nicht vorüber. Bereits am 20. Juni steht die nächste Herausforderung an. Dieses mal werden sich unsere Schützen zur WA (FITA)-Runde treffen.

Solltet Ihr nun ebenfalls Interesse haben, Euch im sportlichen Wettbewerb zu messen, oder einfach nur einen entspannten Freizeitsport suchen solltet, der nicht nur körperliche Fitness, sondern auch Konzentrationsfähigkeit steigert, meldet euch doch einfach für einen Einsteigerkurs bei unserer Abteilungsleitung.


  Tobias Reich

Go to top